Evangelisches Pfarramt

Feldackerweg 1
79312 Emmendingen-Windenreute

 

  

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch und Freitag
jeweils von 10:00 bis 12:30 Uhr.

 

Pfarrer Joachim Knab
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 07641 / 9 54 32 16

 

   

Sekretärin Birgit Burkhardt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 07641 / 25 80
Fax: 07641 / 93 51 33

 

 

 

Hausmeister Berthold Große

Tel: 07641 / 9 33 43 49

   

 

Kirchenälteste

Dr. Jörn-Ullrich Becker        

57 22 36

      

Windenreute
Barbara Bosse   

(Tel. über Pfarramt)

  Wasser
Günter Brunn   

4 38 16

  Wasser
Kurt Bührer  

4 17 91

  Windenreute
Claudia Döbele  

4 99 92

  Kollmarsreute
Gerhard Gebauer  

4 88 75

  Kollmarsreute
Petra Heberle  

4 76 43

  Windenreute
Ernst Kiefer  

9 62 83 73

  Maleck (Vorsitzender)
Dagmar Kleint  

57 00 25

  Windenreute
Heidi Oehlert  

4 11 97

  Kollmarsreute
Inge Rißler  

5 59 43

  Maleck

Yvonne Wehrle

  91 26 10   Wasser

 

Kirchenbezirk Emmendingen

Homepage des Evangelischen Kirchenbezirks Emmendingen

Tageslosung vom 09.12.2019
Ihr sollt beim Richten nicht die Person ansehen, sondern sollt den Kleinen hören wie den Großen und vor niemand euch scheuen; denn das Gericht ist Gottes.
Wie ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit welchem Maß ihr messt, wird euch zugemessen werden.

Von Zeit zu Zeit scheint es, als hätte sich die Welt gegen einen verschworen. Ich spreche von diesen Zeiten, in denen eine schlechte Nachricht die andere jagt, in denen wir uns hilflos und allein gelassen fühlen. Wie gut wäre es dann, wenn jemand käme, mich an der Hand nähme, sich meine Sorgen anhörte, dabei an meiner Seite stünde und noch wichtiger, mit mir zusammen Lösungen suchte. Denn es sind nicht nur Worte allein, die die Macht haben Dinge zu ändern, sondern in gleicher Weise sind es Taten, die vonnöten sind, um Berg zu versetzen.

Dies gilt für kleinere Sorgen ebenso. Wer hat nicht schon diesen Wunsch nach Unterstützung verspürt. Sie müssen nur Offenheit und Mut zeigen um die ausgestreckte Hand, die Ihnen hier geboten wird zu ergreifen. In unserer Gemeinde haben wir mit Herrn Kummerer einen Mitarbeiter, der bereit ist seine Fähigkeiten und seine langjährige Erfahrung zum Beispiel bei der Telefonseelsorge einzubringen, um Ihnen zu helfen Höhen und Tiefen zu bewältigen. Bitte wenden Sie sich an uns. Wir geben Ihnen gerne die entsprechende Telefonnummer für ein helfendes Gespräch weiter.

Wer im Dunkel lebt und wem kein Licht leuchtet, der vertraue auf den Namen des Herrn und verlasse sich auf seinen Gott.
Jes 50,10 (E)